Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Heimsieg für die SCN-Frauen gegen den ASV Köln. Die Blauen legten beim 45:7-Erfolg (Halbzeitstand 25:0) im Spitzenspiel der Frauenbundesliga gegen den ebenfalls bis dahin ungeschlagenen Vizemeister ASV Köln neun Versuche durch Johanna Carter(2), Sylvia Kling, Lea Predikant(3), Maxime Rath und Elisa Trick(2). Köln beantwortete diese in den Schlussminuten noch durch einen Versuch von Melissa Paul, den Dana Kleine-Grefe erhöhte. Damit bleiben unsere Mädels als einziges Team in der Frauenbundesliga ungeschlagen und führen die Tabelle mit der Maximalausbeute von 15 Punkten aus drei Spielen an.

Nach zahlreichen Ausfällen hatten Kay Kocher und Marcus Trick ihr Team im Sturm auf zahlreichen Positionen umstellen müssen, mit den verletzten Stürmerinnen Noemi Mager, Marlis Gerigk, Denise Rottmann, Anja Czaika und Jess White standen gleich fünf Akteurinnen der letzten beiden Bundesligapartien nicht zur Verfügung. So fand sich am Ende sogar Eckdreiviertel Amelie Harris auf der dritten Reihe neben Monica Yee und Elisa Trick wieder und Jessica LaMoe rückte erstmals in die Startformation, bildete mit Jessi Neues und Julia Wich-Schwarz die erste Reihe. Auf der zweiten Reihe wie zuletzt in Mainz Zoe Dickhaut und Dilek Menekse. Im Gegensatz dazu war die Hintermannschaft aufgestellt wie zum Saisonauftakt beim Derbysieg gegen den Heidelberger RK, mit dem inzwischen bewährten Halbpaar Johanna Carter und Franziska Holpp, sowie dem wiedervereinten Innenpaar Lisa Bohrmann und Steffi Gruber, ebenso der zuletzt ausgefallenen Sylvia Kling auf Schluss. Alles in allem also den Ausfällen zum Trotz eine starke Formation mit einer jungen Ersatzbank, auf der nur die erfahrene Nationalspielerin Eva Laucht mehr als einen Einsatz in der Bundesliga aufweisen konnte.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste zwar leichte Vorteile am Gedränge und versuchten über Dana Kleine-Grefe in Ansätzen ihr Spiel aufzuziehen, ansonsten spielten aber fast nur die Blauen. Lea Predikant bedankte sich bei ihren kampfstarken Stürmerinnen mit ihrer bisher besten Saisonleistung und zwei schönen Versuchen auf der Eckfahne innerhalb der ersten Viertelstunde, dann besorgte Spielführerin Elisa Trick den nächsten Doppelschlag mit sehenswürdigen Durchbrüchen aus dem Phasenspiel, ehe die schon etwas angeschlagen ins Spiel gegangene Johanna Carter ihren ersten Versuch vom offenen Gedränge weg legte. Dann war Halbzeit beim Stand von 25:0.

SCN Frauen gegen Köln am 28.10.2017

Bild: unser Team einschliesslich der Lazarettbesatzung nach dem Spiel gegen Köln. (Foto: privat)

Nach dem Seitenwechsel ging es getragen von einer guten Sturmleistung flott weiter, Johanna Carter besorgte mit kurzem Anlauf Versuch Nummer sechs. Die Trainer nahmen sie dann zur Sicherheit vom Feld und Catharina Günther durfte in ihrem zweiten Bundesligaspiel den Sturm für ihre erfahrene Spielmacherin Franzi Holpp dirigieren. Zehn Minuten später buchte Sylvia Kling mit etwas längerem Anlauf den nächsten Versuch. Zwischenzeitlich kamen im zweiten Durchgang neben Katy Dockery mit Kathi Bader und Michelle Henninger für den Sturm zwei weitere junge Bundesliga-Debütantinnen auf das Feld und warfen sich zur Freude ihrer aufgeregten Mütter ins Getümmel. Eines haben die Beiden sofort gezeigt, der SCN wird an Michelle und Kathi noch viel Freude haben. Kathi Bader ist übrigens die Tochter von Petra Bader-Jordan, der legendären „Chefin“ unserer Frauenmannschaft in den glorreichen 90er Jahren, und scheint wie die Mama eine gehörige Portion Rugbytalent abbekommen zu haben. Mitte der zweiten Halbzeit punktete nochmal Lea Predikant mit ihrem dritten Versuch und den Schlusspunkt aus Neuenheimer Sicht setzte Maxime Rath, die mit einer schönen Handabwehr ihre Verteidigerin abwehrte und mit dem Turbo das Malfeld erreichte. Erst in der letzten Viertelstunde hatten die Kölnerinnen noch eine starke Phase und kamen unter den Stangen durch Nationalspielerin Melissa Paul zum Versuch, den Kölns ebenfalls international erfahrene Spielmacherin Dana Kleine-Grefe sicher erhöhte. Endstand 45:7.

Jetzt haben die SCN-Frauen als Ruhepause das  freie Wochenende und dann kommt der FC St. Pauli zur nächsten Bundesligapartie nach Neuenheim. Weiter so Mädels!

So spielte der SCN: 1 Jessica Neues (60. Michelle Henninger) 2 Julia Wich-Schwarz 3 Jessica LaMoe 4 Zoe Dickhaut (60. Katy Dockery) 5 Dilek Menekse (41. Kathi Bader) 6 Elisa Trick © 7 Amelie Harris 8 Monica Yee 9 Johanna Carter (45. Eva Laucht) 10 Franziska Holpp 11 Maxime Rath 12 Lisa Bohrmann (50. Catharina Günther) 13 Steffi Gruber 14 Lea Predikant 15 Sylvia Kling.

Ergebnis SC Neuenheim - ASV Köln 45:7 (25:0); Schiedsrichter: I. Sava; Zuschauer: 150; Punkte: 5:0 (4.) V L. Predikant; 10:0 (13.) V L. Predikant, 15:0 (25.) V E. Trick, 20:0 (32.) V E. Trick, 25:0 (39.) V J. Carter, 30:0 (45.) V J. Carter, 35:0 (55.) V S. Kling, 40:0 (60.) V L. Predikant, 45:0 (65.) V M. Rath, 45:7 (75.) V M. Paul + E D. Kleine-Grefe.

jessi neuesmonica yeezoe dickhautsteffi gruberJulia wich schwarz

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.