Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Herren

Berichte aus dem Spielbetrieb der Herrenmanschaften.
Zu unseren Heimspielen gibt es neben den Spielberichten auch ein Videozusammenschnitt der Begegnung.


 

Die Meisterrunde der Rugby-Bundesliga Südwest ist komplett. Nach dem Heidelberger RK, dem TV Pforzheim und dem TSV Handschuhsheim aus der Qualifikationsgruppe Süd, dem RK Heusenstamm, dem SC Frankfurt 1880 und dem ASV Köln aus der Qualifikationsrunde West sowie der RG Heidelberg als 108:0-Sieger des Relegationsspiels gegen den RC Aachen hat am Mittwochabend auch der SC Neuenheim als achte und letzte Mannschaft den Sprung geschafft.

Das Team von Trainer Uwe Schwager gewann ihr Relegationsspiel gegen den RC Mainz mit 124:0 (80:0) und verscheuchte alle Zweifel an ihrer Erstliga-Tauglichkeit. Der SCN, der in den letzten 25 Minuten eine Dreiviertelreihe mit lauter Eigengewächsen aufbot, erzielte gegen den Tabellenvierten der Qualifikationsgruppe West 20 Versuche durch Marten Strauch (3), Sebastian Robl (3), Adam Taylor (3), Roman Güllübag (2), Oliver Paine (2), Craig Green, Michael Wiegandt, Willem Smit, Senzo Ngubane, Grigol Sanadiradze, Luca Hoffmann und Christian Hug. Oliver Paine (11) und Leo Becker trafen mit zwölf Erhöhungen.

Für die Meisterrunde Nordost haben sich Hannover 78, der RK 03 Berlin, der FC St. Pauli, der Berliner SV 92, der Berliner RC, der SC Germania List, die SG Ricklingen/Wunstorf und Victoria Linden qualifiziert.
Die Meisterrunden beginnen am 12. Oktober.

131002 SCN-Mainz-Senzo Ngubane

131002 SCN-Mainz-Christian Hug131002 SCN-Mainz-Roman Güllübag

Fotos von: Karl-Heinz Lörch (F&S)

Der deutsche Rugby-Vizemeister Sportclub Neuenheim hatte einen holprigen Saisonstart und die Bundesliga-Qualifikationsrunde Süd nur auf dem fünften Tabellenplatz beendet. Deshalb müssen die Schützlinge von Trainer Uwe Schwager ein Relegationsspiel gegen den Vierten der Qualifikationsrunde West, den RC Mainz, bestreiten. Diese Partie, deren Sieger neben dem Heidelberger Ruderklub, dem TV Pforzheim, dem TSV Handschuhsheim und der Rudergesellschaft Heidelberg aus der Staffel Süd sowie dem RK Heusenstamm, SC Frankfurt 1880 und ASV Köln aus der Staffel West an der Bundesliga-Meisterrunde teilnehmen darf, wird am heutigen Mittwoch um 20 Uhr auf dem "Museumsplatz" an der Heidelberger Tiergartenstraße ausgetragen. Schwager ist zuversichtlich, dass sein Team diese zusätzliche Hürde überspringen wird. Der Süd-Vierte RGH hat sein Relegationsspiel gegen den West-Fünften RC Aachen mit 108:0 gewonnen. Da der SCN seinen Fans noch eine Halbzeit schuldig ist, wird heute Abend kein Eintritt erhoben.  

Die Rudergesellschaft Heidelberg hat als dritter Heidelberger Rugbyverein nach dem Ruderklub und dem TSV Handschuhsheim die Meisterrunde der Rugby-Bundesliga erreicht. Im Relegationsspiel gegen den West-Fünften RC Aachen setzten sich die Schützlinge von Trainer Christopher Weselek vor 150 Zuschauern im Fritz-Grunebaum-Sportpark mit 108:0 (63:0) Punkten durch. Ob auch der SC Neuenheim in die Meisterrunde einziehen kann, wird sich am Mittwoch um 20 Uhr an der Tiergartenstraße im Relegationsspiel gegen den West-Vierten RC Mainz zeigen.

Zum Auftakt des europäischen Nordseecups zeigten die Neuenheimer vor 300 Zuschauern beim RC Boitsfort eine gute Leistung, obwohl Trainer Uwe Schwager aufgrund der vielen Ausfälle nur 15 Akteure aufbieten konnte. Die Vorjahresfinalisten aus Brüssel feierten einen hart erkämpften 20:13 (3:10)-Sieg. Neuenheim ging durch einen Versuch von Paul Weiss in Führung, Kapitän Lars Eckert traf mit der Erhöhung und zwei Straftritten. Boitsfort erzielte zwei Versuche, gewann deshalb verdient und traf mit beiden Erhöhungen und zwei Straftritten. Ihr Trainer sah die Rote Karte.

SCN: Blank - Engelbrecht, Güllübag, Green, Robl - Eckert, Scheurich - Wiegandt, Drügemöller, Fuchs - Landsberg, Hug - Weiss, B. Strauch, Ngubane. Schiedsrichter: Stevenson (Niederlande).

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de