Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Berichte und Infos

HRK SCN Luke Wakefield1Das war nichts für schwache Nerven: Nach einer 18-Punkte-Führung und dem vermeintlich sicheren Sieg vor Augen kam der Sportclub Neuenheim in der Rugby-Bundesliga beim Heidelberger RK noch gehörig ins Schwitzen, holte am Ende aber verdient den Fünf-Punkte-Sieg. Der TSV Handschuhsheim machte in Luxemburg beim 66:0 kurzen Prozess mit den Großherzögen. Auch die RG Heidelberg war mit 35:19 beim TV Pforzheim erfolgreich.

Der Ruderklub startete gut und überzeugte mit viel Ballbesitz. Punkte gewannen die „Zebras“ aber nicht, stattdessen gingen die „Gäste“ durch einen Kick des flinken Verbinders Mondli Nkosi in Führung. Trotz teils doppelter Überzahl belohnte sich der HRK erst kurz vor der Halbzeitpause, als Yassin Ayachi zum Versuch ablegte und Steffen Liebig erhöhte.

Der SCN kam perfekt aus der Pause: Dem Versuch direkt mit dem Wiederbeginn durch André Viviers ließen die „Königsblauen“ drei weitere durch Nikolas Rinklin, Luca Hoffmann und abermals Viviers folgen. Dabei zeigte der SCN seine ganze Offensivkraft in sehenswerten Ballstafetten und schien beim Stande von 7:25 gewonnen zu haben. Doch angeführt vom starken Sean Armstrong als Verbinder kam der Ruderklub zurück und war nach Versuchen von Felix Lammers und Sascha Fraser auf vier Zähler heran. Trotz erneuter Unterzahl fingen sich die Neuenheimer und retteten den Sieg durch beherzte Verteidigung ins Ziel. Für den Aufsteiger kann der Blick bald von „Klassenerhalt“ zu neuen Zielen gerichtet werden, während der HRK dringend einen Sieg benötigt.

Die Heidelberger Frauenteams gewannen jeweils klar und ohne Probleme. Vizemeister SC Neuenheim siegte mit 35:7 in St. Pauli, während der HRK beim 82:0 über die SG Rhein-Main ganz groß auftrumpfte.

Heidelberger RK - SC Neuenheim 21:25 (7:3), HRK: Malaizier (67. Laidig) - M. Liebig (59. Murphy), Lammers, S. Liebig, Trebbin (16. Ayachi) - Armstrong, Mathurin - Schliwa, Fraser, Ulka (59. Keuper) - Michels, Aydin - Zeiler (51. Ovchinikov), Biskupek (64. Kleebauer), Schröder.

SCN: Harris - S. Robl, Hoffmann, Wakefield, Sita - Nkosi, Paine - Viviers, Rinklin (57. Didebashvili), Lehmann - Burisch (66. Davison), Portillo - Weiß, Ngubane, Landsberg (41. Pipke).

Schiedsrichter: Warman (Hamburg); Zuschauer: 350; Punkte: 0:3 (12.) Straftritt Nkosi; 7:3 (40.) Versuch Ayachi + Erhöhung S. Liebig; 7:10 (41.) V Viviers + E Nkosi; 7:15 (57.) V Rinklin; 7:20 (58.) V Hoffmann; 7.25 (66.) V Viviers; 14:25 (71.) V Lammers + E S. Liebig; 21:25 (79.) V Fraser + E S. Liebig; Zeitstrafen: -/Burisch (28.), Sita (33.), Lehmann (68.).

Die Bundesliga-Männer des Sportclub Neuenheim 02 treten am Samstag, den 28. September 2019, um 15 Uhr beim Heidelberger Ruderklub am Kirchheimer Harbigweg an und wollen versuchen, beim deutschen Serienmeister der letzten Dekade den zweiten Saisonsieg zu landen. Nach zwei Spieltagen haben der SCN einen und der HRK noch keinen Sieg auf dem Konto. Sollte der SCN dieses schwere Spiel gewinnen können, rückte eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte in den Bereich des Möglichen.

Der SCN wird mit einer guten Formation antreten, muss aber auf die beiden verletzten Dreiviertelspieler Leo Becker und Nico Richter verzichten. Beim HRK kehrt Gedrängehalb Sean Armstrong, der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, ins Team von Trainer Pieter Jordaan zurück.

Die Mitglieder und Freunde des SCN werden herzlich gebeten, unser Team zahlreich und lautstark, aber stets fair zu unterstützen.

Unsere Bundesliga-Frauen spielen zeitgleich beim FC St. Pauli, die zweite Männer-Mannschaft in der Regionalliga Baden-Württemberg am Sonntag um 15 Uhr an der Tiergartenstraße gegen den Stuttgarter RC. Beiden Mannschaften gelten unsere besten Wünsche.

Am kommenden Samstag, dem 28.09.2018, starten die Frauen des SC Neuenheim mit dem Auswärtsspiel in Hamburg in die neue Bundesligasaison 2019/2020. Nach dem enttäuschenden Saisonfinale der letzten Spielzeit, als den Blauen zum Saisonende etwas die Puste ausgegangen ist und der RSV Köln seine Chance genutzt hat um in Hürth deutscher Meister zu werden, will unser Team unbedingt ins Endspiel und dort wieder den Pokal zurückerobern. Zum Auftakt in der Bundesliga geht es dazu gleich auf den Hamburg-Trip, die SCN-Mädels gastieren beim weltberühmten FC St. Pauli.

Allen Beteiligten wäre ein Heimspiel zum Beginn sicher lieber gewesen, so hat man aber immerhin die längste Fahrt der Saison dann gleich absolviert. Nur eine Woche später kommen dann die „Rugby Ruckoons“ nach Heidelberg, man empfängt dann die SG Dortmund/Aachen am Samstag, dem 05.11.2019, auf dem Museumsplatz.

 In der Sommerpause wurden die SCN-Spielführerin Elisa Trick und ihre Vertreterin Lisa Bohrmann einstimmig im Amt bestätigt. Auch sonst bleibt viel Bewährtes erhalten, neben einem Großteil des Mannschaftskaders auch fast das komplette Betreuerteam, für das noch ein zweiter Physio gesucht wird, nachdem Stephanie Matros von den besten Wünschen des SCN begleitet der Liebe wegen nach Irland ausgewandert ist. Die Trainer Marcus Trick und Kay Kocher werden auch künftig von Teammanagerin Melanie Henninger und Physio David Gollnow wertvoll unterstützt, Marlis Gerigk wirkt neben dem Feld weiterhin als 2. Vorsitzende Sport Frauen und Teamärztin. Mit einem weiteren Trainer finden im Moment Gespräche statt.

In der Vorbereitung haben die Trainer nach ausgiebiger Analyse der Vorsaison das überarbeitete Spielsystem eingeführt, das Neuenheimer Spiel soll variabler und noch gefährlicher werden. Im Training waren gute Ansätze zu beobachten und man darf gespannt sein, wie schnell das Team die neuen Vorgaben umsetzen kann.

Schwer wiegt der überraschende Rücktritt von 15er- und 7er-Nationalspielerin Anja Czaika, die eine wichtiger Teil der Meistermannschaften der letzten Jahre war. Das trifft auch auf Denise Schwaiger zu, die sich zumindest vorübergehend in den Mutterschutz verabschiedet, auch hier hofft der ganze SCN auf eine Rückkehr ins Team. Außerdem sind Maite Bredehöft und Emma Dehnert nach erfolgreich bestandenem Abitur zu längeren Auslandsaufenthalten aufgebrochen. Die erst 16jährige Nachwuchsspielerin Joy Weatherspoon ist nach nur einer Spielzeit mit beachtlichen 548 Spielminuten und vier Versuchen für den SCN zugunsten einer Stammplatzgarantie zum Lokalrivalen Heidelberger RK gewechselt. Wir wünschen ihnen Allen nur das Beste und hoffen auf eine baldige Rückkehr zum SCN.

Die eine oder andere Stammkraft wird dem SCN zumindest zu Saisonbeginn fehlen oder stehen nur eingeschränkt zur Verfügung: zu den Langzeitverletzten fallen Lisa Bohrmann und Johanna Carter die ersten Wochen verletzt aus, Julia Wich-Schwarz stößt erst im Laufe der Hinrunde wieder zum Team und Marlis Gerigk sowie Lisa Parmetler müssen sich auf wichtige berufliche Phasen konzentrieren.

Die Neuzugänge sind eher alte Bekannte beim SC Neuenheim. Die frühere U18-Nationalspielerin Maria Saile vom RC Rottweil hat schon in der Saison 2016/2017 mehrere Einsätze in der Bundesliga gehabt und wird nach ihrem Umzug nach Heidelberg künftig sowohl 15er- als auch 7er-Rugby beim SCN spielen. Anfang Oktober wird außerdem die US-Amerikanerin Sahtara Wehe in Heidelberg erwartet, die in der Saison 2015/2016 bereits im Sturm für den Sportclub gespielt hat und jetzt für drei Jahre nach Deutschland zurückkehrt und ebenfalls in der Bundesliga und der 7er-DM für die Blauen antritt. Ein weiterer hochkarätiger Neuzugang ist in der Vorbereitung, dazu gesellen sich etliche Nachwuchsspielerinnen, die aber an die Bundesliga erst herangeführt werden müssen.

Bohrmann Lisa

Bild: Spielführerin Lisa Bohrmann fehlt dem SCN zum Saisonauftakt. (Foto: Karl-Heinz Lörch)

Zum Auftakt geht es also nach Hamburg, dort wartet ein heißer Tanz und schwerer Kampf auf die Blauen. Der achtfache deutsche Meister FC St. Pauli ist nach der Halbfinalteilnahme in der letzten Spielzeit immer noch im Neuaufbau, will aber den positiven Trend der letzten Saison bestätigen, jede Chance nutzen und hat eine kämpferische Ansage nach Heidelberg geschickt.

Ankick ist am Samstag um 15.00 Uhr auf dem Rugbyplatz Barmwisch, Am Barmwisch 22 in Hamburg. Beide Teams freuen sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

Der SCN-Kader für den Saisonauftakt in Hamburg:

Kathi Bader, Katalina Bechtel, Zoe Chioato, Zoe Dickhaut, Pia Erhart, Marie Fronius, Sarah Goßmann, Steffi Gruber, Catharina Günther, Amelie Harris, Michelle Henninger, Verena Kirchner, Franziska Holpp, Eva Laucht, Noemi Mager, Jessi Neues, Lea Predikant, Maxime Rath, Julia Rettig, Laura Schwinn, Clara Tauschek, Elisa Trick(c), Monica Yee.

Bundesliga-Aufsteiger SC Neuenheim 02 nutzte die erste Halbzeit seines ersten Heimspiels, um die gefährliche Fünfzehn des RK Heusenstamm niederzukämpfen, um danach mit Vollspeed-Rugby einen 55:6-Erfolg zu landen und die ersten fünf Punkte zu erobern.

Der SCN legte acht Versuche durch die Sprinter Manasah Sita, Joshua Tasche (2) und Sebastian Robl, den wuchtiger Mittelstürmer Nicolas Rinklin (2), Schlussmann Leo Becker und Gedrängehalb Oliver Paine. Spielmacher Mondli Nkosi lenkte das Spiel mit großer Übersicht und platzierten Kicks und leitete etliche liebliche Angriffe ein, was ihm die pfeilschnellen Innen- und Außendreiviertel mit couragierten Sprints und die Zuschauer mit Szenenbeifall dankten. Außerdem traf er mit sieben von neun Kicks und buchte 15 Punkte.

Wer das Match verpasst hat kann es sich bei Sportdeutschland.tv nochmal anschauen.

SC Neuenheim - RK Heusenstamm 55:6 (24:6), SCN: Becker - Tasche (58. Meder), Sita (41. Harris), Wakefield, S. Robl - Nkosi, Paine (71. Kübe) - Viviers, Rinklin (58. Didebashvili), Lehmann - Burisch, Portillo (68. Davison) - Weiss (66. van Tonder), Ngubane, Landsberg (41. Pipke).

Schiedsrichter: Läufer (Berlin); Zuschauer: 200; Punkte: 7:0 (15.) Versuch Sita + Erhöhung Nkosi; 7:3 (27.) Straftritt Schuster; 10:3 (29.) S Nkosi; 10:6 (31.) S Schuster; 17:6 (33.) V Tasche + E Nkosi; 24:6 (40.) V Rinklin + E Nkosi; 31:6 (43.) V Rinklin + E Nkosi; 38:6 (50.) V Becker + E Nkosi; 45:6 (58.) V Tasche + E Nkosi; 50:6 (66.) V Robl; 55:6 (71.) V Paine; Zeitstrafe: -/Schmitt (55.). CPB

BÜRSTADT – Für den diesjährigen Bürstädter Stadtlauf, der am 29. September startet, hat sich mit dem Rugby Sportclub Neuenheim 02 ein prominentes Team für die 4 x 2,5-Kilometer- Männerstaffel angemeldet. In Königsblau laufen Rugby-Nationalspieler (XV-er und 7-er) Oliver Paine, Nationalspieler (7-er) Leonard Becker, Bundesligaspieler Ralf Kling und Valentin Heuser (Kapitän der deutschen U20-Nationalmannschaft).

Aus der Lampertheimer und Bürstädter Zeitung

bürstädter zeitung

lampertheimerzeitung

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

Neueste Beiträge auf Twitter

  • Die Bundesligasaison 2021/22 startet! Unsere Heimspiele! - more...
  • Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung des Sportclub Neuenheim 02 - more...
  • Stellungnahme des SCN-Vorstandes - more...
  • WINTERZAUBER Kostenlose Workouts & Kurse on Demand - more...
  • Ferienpassprogramm 2020 Heidelberg: Rugby-Schnupperwoche: Spannung garantiert! - more...

Folge uns auf Twitter

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.