Siebter Bonuspunkt beim siebten Sieg

Im achten und letzten Spiel der Herbstserie in der Rugby-Bundesliga Süd/West landete der Sportclub Neuenheim bei der Rudergesellschaft Heidelberg mit 29:13 (10:10) den siebten Sieg und eroberte auch den siebten offensiven Bonuspunkt. Vor 300 Zuschauern im festlich erleuchteten Fritz-Grunebaum-Sportpark spielten die Königsblauen nicht ganz so schwungvoll auf wie zuletzt, denn die Orange Hearts brachten ihre Kämpferherzen ganz heftig zum Schlagen und leisteten bis zum Schlusspfiff erbitterten, aber fairen Widerstand.„Heute mussten wir alles geben“, bestätigte SCN-Trainer…

WeiterlesenSiebter Bonuspunkt beim siebten Sieg

Langer Anlauf in Heusenstamm

  • Beitrags-Kategorie:Herren

Am letzten Vorrunden-Spieltag der Rugby-Bundesliga Süd/West benötigte der Tabellenzweite Sportclub Neuenheim eine ganze Halbzeit, um die Mannschaft des gastgebenden RK Heusenstamm in den Griff zu bekommen und ihre Überlegenheit auf der Anzeigetafel auszudrücken. Die kampfstarken Füchse gingen durch einen Straftritt von David Schild mit 3:0 in Führung, und es dauerte bis zwei Minuten vor dem Pausenpfiff, ehe Felix Lammers mit dem ersten von acht SCN-Versuchen die 3:5-Führung herstellte. Nach der Pause, in der die beiden…

WeiterlesenLanger Anlauf in Heusenstamm

Meister Frankfurt war besser

  • Beitrags-Kategorie:Herren

Im fünften Saisonspiel musste der Sportclub Neuenheim in der Rugby-Bundesliga Süd/West seine erste Niederlage hinnehmen, bleibt aber vorläufig weiterhin an der Tabellenspitze, weil die „Achtziger“ als verlustpunktfreier Verfolger ein Spiel im Rückstand sind. Beim deutschen Meister SC Frankfurt 1880 mussten die Königsblauen eine 15:25 (12:9)-Niederlage hinnehmen, an deren Berechtigung es überhaupt nichts zu deuteln gibt. Waren die Neuenheimer 30 Minuten lang überlegen und nach vier Straftritten des sehr gut kickenden Mondli Nkosi auch mit 12:3…

WeiterlesenMeister Frankfurt war besser

Der SCN ist fit fürs Spitzenspiel: 64:7 beim HRK

Der Sportclub Neuenheim 02 hat in der Rugby-Bundesliga Süd/West den ersten Tabellenplatz durch einen 64:7 (19:7)-Sieg beim Heidelberger Ruderklub verteidigt und nach vier Spielen 16 Punkte und vier offensive Bonuspunkte auf seinem Konto. Die Mannschaft der beiden mit der zweiten Spielhälfte zufriedenen Trainer Curtis Bradford und Adriano Nicita darf deshalb dem Kräftemessen beim deutschen Meister SC Frankfurt 1880 am Samstag mit gespannter Erwartung entgegensehen. „In der ersten Halbzeit haben wir ein wenig überhastet gespielt und…

WeiterlesenDer SCN ist fit fürs Spitzenspiel: 64:7 beim HRK